photovoltax Steuer-Online-App

photovoltax Steuer-Online-App
Einführungspreis
29,90 € * 49,90 € * (40,08% gespart)

inkl. 19 % USt.

Sofort nach Kauf verfügbar

Steuerjahr:

Anzahl der Anlagen:

  • PVT-2018-1
PV-Anlage... mehr
photovoltax Steuer-Online-App

PV-Anlage Dashboard PV-Anlage Dashboard Eine Online-Lizenz kann für 1 bis 3 zu bearbeitende PV-Anlagen erworben werden. Details zum Leistungsumfang von photovoltax finden Sie in der Programmbeschreibung.

Bitte wählen Sie die Anzahl der zu bearbeitenden Photovoltaik-Anlagen und das zu bearbeitende Steuerjahr aus. Nach Ihrer verbindlichen Bestellung wird Ihr Account in der photovoltax-Anwendung freigeschaltet. Sie erhalten hierüber eine E-Mail mit Rechnung als Dateianhang.

Programmvorteile
  • PV-Anlagen-Auswahl PV-Anlagen-Auswahl Kostenloses und unverbindliches Testen am „eigenen Fall“
  • Jederzeitiger Wechsel zu photovoltax möglich
  • Nach Erwerb einer Online-Lizenz sofortige Verfügbarkeit des Programms
  • Keine aufwendige Softwareinstallation – Nutzung mit den Webbrowsern Chrome, Firefox, Safari und Opera
  • Kein Microsoft Excel erforderlich
  • Optimiert für PCs, Notebooks und Tablet-Computer - noch nicht für Smartphones
  • Ohne Installation von Updates immer auf dem aktuellen Stand
  • Kein Datenverlust bei Computerproblemen oder Diebstahl des Computers
  • Weltweiter Zugriff auf den aktuellen Stand des Zahlenwerkes
  • An vielen Stellen im Programm Hinweise und Erläuterungen
  • Sinnvolle Erläuterungen Sinnvolle Erläuterungen Online-Handbuch mit Anleitungsartikeln und Glossar verfügbar
  • Übersichtliche und sachlich geordnete Auswertungen (auch zur Vorlage beim Finanzamt)
  • Übersichtliche Kontrolle der vom EVU abgerechneten Jahresdaten
  • Geeignet für Voll- und Überschusseinspeisungsanlagen (1-3  PV-Anlagen)
  • Einfache Erfassung von branchentypischen Geschäftsfällen durch Standardmasken
  • Einfache Ermittlung der steuerlichen Werte für den Eigen- / Direktverbrauch
  • Einfache manuelle Übernahme der maßgeblichen Werte in die nutzereigene ELSTER-Software (USt / EÜR)
Programmbeschreibung
IZielgruppe der Nutzer

PV-Anlage Dashboard PV-Anlage Dashboard Photovoltax ist eine Steuer-Online-App für die Buchführung und Gewinnermittlung gemäß § 4 Abs. 3 EStG (sog. Einnahmen-Überschuss-Rechnung) und hilft bei der Erfüllung von steuerlichen Pflichten der Photovoltaik-Anlagenbetreiber, die durch die Inbetriebnahme ihrer Hausdachanlage zum steuerlichen Einzelunternehmer geworden sind. Angesprochen werden in erster Linie die PV-Anlagenbetreiber, die auf dem Dach ihres Eigenheims:

  • eine Voll- oder Überschusseinspeisungsanlage installiert haben,
  • diese PV-Anlage vollständig ihrem Unternehmensvermögen zugeordnet haben,
  • dauerhaft zur umsatzsteuerlichen Regelbesteuerung optieren (keine Kleinunternehmer),
  • und ihre Umsätze nach den vereinnahmten Entgelten berechnen (sog. Istversteuerer).
IIZiel des Programms

Anlagenverwaltung Anlagenverwaltung Die Steuer-Online-App photovoltax ist ein speziell auf unternehmerisch tätige Photovoltaik-Anlagenbetreiber zugeschnittenes Programm. Ziel des Programms ist es, Ihnen eine möglichst praxisnahe und anwenderfreundliche Hilfestellung bei der Erfassung und Aufzeichnung der typischen und üblichen Geschäftsfälle einschließlich übersichtlicher und strukturierter Gewinnermittlung – für bis zu 3 PV-Anlagen (keine Anlagenzusammenfassung nach EEG), die einen Betrieb bilden – zur Verfügung zu stellen. Photovoltax können Sie mit Ihrem gewohnten und vertrauten Webbrowser (siehe unten Abschnitt Systemvoraussetzungen) nutzen, ohne dass eine Softwareinstallation auf dem Computer erforderlich ist. Aufgrund der Webbasierung von photovoltax haben Sie überall und jederzeit einen Überblick über den aktuellen Stand des Zahlenwerkes.

IIIFolgende PV-Anlagen können mit photovoltax bearbeitet werden:

Sonstige Ausgabe Sonstige Ausgabe Mit photovoltax können PV-Anlagen bearbeitet werden, die grundsätzlich folgende Kriterien erfüllen (Inbetriebnahmedatum / Nennleistung / Verwendung des erzeugten Stroms – Nachweis / Schätzung der erzeugten Strommenge):

  • 01.01.2009 bis 31.03.2012 / bis zu 30 kWp / Überschusseinspeisung – Nachweis der erzeugten Strommenge,
  • 01.04.2012 bis heute / bis zu 40 kWp / Überschusseinspeisung – Nachweis oder Schätzung der erzeugten Strommenge,
  • 01.01.2004 bis 31.03.2012 / bis 30 kWp / Volleinspeisung,
  • 01.04.2012 bis heute / bis 40 kWp / Volleinspeisung.

Für PV-Anlagen mit Inbetriebnahmedatum vom 01.04.2012 bis 30.06.2012 wird die ggf. zur Anwendung kommende Übergangsregelung (§ 66 Abs. 18 S. 2 EEG 2012) berücksichtigt. Photovoltax erkennt anhand des erfassten Inbetriebnahmedatums und der Anlagengröße auch, ob z.B. die EEG-Vergütungssystematik mit der „Rücklieferungsfiktion“ greift oder das sog. Marktintegrationsmodell.

PV EÜR PV EÜR Bei den unter das sog. Marktintegrationsmodell fallenden PV-Anlagen (Inbetriebnahmedatum vom 01.04.2012 bis 31.07.2014 und einer Nennleistung von über 10 kWp) geht photovoltax davon aus, dass der Anlagenbetreiber, der mehr als 90 % der jährlich erzeugten Strommenge (Marktwertmenge) durch Netzeinspeisung an seinen Netzbetreiber (EVU) liefert, diese Strommenge lediglich zum jeweils geltenden „Jahresmarktwert Solar“ vergütet bekommt, den photovoltax bei der Erfassung der Jahresabrechnung automatisch berücksichtigt.

IVProgrammumfang / Arbeitsschritte des Nutzers

Zunächst erfassen Sie die Stammdaten für Ihre bis zu 3 bearbeitbaren PV-Anlagen. Die Stammdaten sind insbesondere die „Kernparameter“ Inbetriebnahmedatum, Anlagengröße und die Verwendung der erzeugten Strommenge (Voll- oder Überschusseinspeisung).

Sonstige Ausgaben Sonstige Ausgaben Nach Eingabe der Stammdaten ermöglicht photovoltax die Erfassung von Geschäftsvorfällen und deren programmtechnische Verarbeitung sowie die sachlich geordnete und übersichtliche Auswertung der eingegebenen Daten.

Tipp: Wenn Sie Ihre Belege unterjährig laufend erfassen, sind Ihre Steuererklärungen Ende des Jahres vorbereitet und ohne viel Aufwand so gut wie gemacht. Sie brauchen dann nur noch Ende des Jahres bzw. Anfang des nächsten Jahres die Abschreibungen, die Jahresabrechnung des EVU und ggf. die Investitionsabzugsbeträge zu erfassen.

Zahlreiche „Standarderfassungsmasken“ bieten die praxisbezogene und nutzergerechte Erfassung der Geschäftsvorfälle, die typischerweise bei unternehmerisch tätigen PV-Anlagenbetreibern anfallen. Hierzu gehören sowohl die monatlichen Abschlagszahlungen als auch die Gutschriften und Nachzahlungen im Folgejahr, betreffend die Netzbetreiber (EVU), als auch sämtliche Umsatzsteuerzahlungen und Umsatzsteuererstattungen, betreffend das Finanzamt. In diesen Fällen nimmt photovoltax Ihnen – auch ohne tiefergehende buchhalterische Kenntnisse – manuelle Sachzuordnungen ab. Die Berücksichtigungsmöglichkeit der steuerlichen „10-Tage-Regelung“ ist für photovoltax selbstverständlich.

Monatl. Abschlagszahlungen Monatl. Abschlagszahlungen Sie können jederzeit den aktuellen Stand des Betriebsergebnisses und des Steuerlichen Ergebnisses (für Anlage G) in der „Ergebnisdarstellung“ aufrufen. Optional können Sie die Ergebnisdarstellung nach Ihren Bedürfnissen anpassen, indem Sie z.B. die Gewinnermittlung des Vorjahres gegenüberstellen oder Prozentwerte als „kleine betriebswirtschaftliche Auswertung“ einblenden.

Darüber hinaus können Sie sich im „Buchungsjournal“ alle von Ihnen erfassten Geschäftsvorfälle sachlich geordnet bzw. chronologisch anzeigen lassen. Dafür steht Ihnen auch ein sog. generischer Filter zur Verfügung: Sie geben z.B. Ihre auszuwertende Anlage, ein Konto oder einen zu suchenden Betrag ein.

Die Löschung oder die Korrektur von erfassten Geschäftsfällen ist aus Gründen des Lizenzschutzes bis zum Ablauf des auf das Lizenzjahr folgenden Kalenderjahres möglich, sodass Änderungen in diesem Zeitraum vorgenommen werden können. Ergebnisdarstellung Ergebnisdarstellung Für die Vornahme von Korrekturen wird die entsprechende Buchung wiederaufgerufen und nach Vornahme der gewünschten Änderungen erneut gespeichert. Zu beachten ist hierbei von Ihnen, dass ggf. eine korrigierte Umsatzsteuer-Voranmeldung oder Steuererklärung dem Finanzamt einzureichen ist. 

Nach Erhalt der Jahresabrechnung vom Netzbetreiber zu Beginn des Folgejahres übernehmen Sie lediglich die relevanten Strommengen und die ggf. vom EVU in Rechnung gestellten Ausgabenposten in die dafür vorgesehene Standardmaske „Jahresabrechnung“. Ihnen ist so zudem eine einfache und übersichtliche Kontrolle der vom Netzbetreiber abgerechneten Jahresdaten möglich. Nach Erfassung der Jahresabrechnung ist ggf. noch eine berichtigte Umsatzsteuer-Voranmeldung für Dezember zu fertigen und dem Finanzamt zu übermitteln.

Buchungsjournal Buchungsjournal In den Fällen von Überschusseinspeisung erhalten Sie durch wenige Zusatzeingaben auch die steuerlich relevanten Werte für den Direkt- bzw. Eigenverbrauch, ohne eigene mitunter aufwendige Berechnungen anstellen zu müssen. Photovoltax ermittelt die umsatzsteuerliche unentgeltliche Wertabgabe nach dem fiktiven Bezugs- bzw. Einkaufspreis sowie die ertragsteuerliche Sachentnahme nach dem Teilwert. Die programmseitige Ermittlung der umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage für die unentgeltliche Wertabgabe nach der sog. Selbstkostenmethode ist nicht vorgesehen; diese muss im Bedarfsfall von Ihnen manuell ermittelt werden und der entsprechende Wert erfasst werden.

Die sachlich geordnete Gewinnermittlung kann und sollte dem Finanzamt als Anlage zur Steuererklärung (Einnahmen-Überschuss-Rechnung gemäß § 4 Abs. 3 EStG) beigefügt werden.

Jahresabrechnung Jahresabrechnung Sofern Sie monatliche oder quartalsweise Umsatzsteuervoranmeldungen dem Finanzamt einreichen müssen oder Ihre Umsatzsteuererklärung anfertigen möchten, so ermöglicht photovoltax durch Zuordnung der Steuerformular-Kennziffern eine einfache manuelle Übernahme der Werte in die amtlichen Formulare über die nutzereigene ELSTER-Software. Dies gilt entsprechend auch für das amtliche Formular „Anlage EÜR“.

Photovoltax stellt zudem in der Ergebnisdarstellung die Überleitung vom Betriebsergebnis hin zum Steuerlichen Ergebnis (erforderlich für die Anlage G und Gewerbesteuererklärung) übersichtlich dar. Sofern erforderlich, werden von photovoltax die entsprechenden steuerlichen Korrekturen automatisch vorgenommen. Die Bildung oder die Inanspruchnahme von Investitionsabzugsbeträgen können Sie über den gesonderten Menüpunkt „Investitionsabzugsbeträge“ vornehmen.

Investitionsabzugsbetrag Investitionsabzugsbetrag Die Generierung eines Anlagenverzeichnisses oder von AfA-Tabellen ist derzeit programmtechnisch (noch) nicht möglich; es wird aber in Kürze an einer programmtechnischen Umsetzung gearbeitet.

VPhotovoltax unverbindlich und kostenlos testen

Die komplexe Thematik mit ihren unterschiedlichen Fallvariationen kann an dieser Stelle nicht erschöpfend dargestellt und beschrieben werden. Daher können Sie bei Interesse unverbindlich vor Erwerb einer kostenpflichtigen Jahreslizenz photovoltax „an Ihrem eigenen Fall“ für den Zeitraum von 14 Tagen unverbindlich und kostenlos für eine PV-Anlage testen. Aus Schutzgründen wird in Testfällen die Gewinnermittlung allerdings mit Demodaten befüllt. Dafür bitten wir Sie um Verständnis.

VISystemvoraussetzungen

Lizenzübersicht Lizenzübersicht Für eine saubere Ausführung von photovoltax wird ein Desktop-PC, Notebook oder Tablet mit einem modernen Webbrowser und einer Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768 px benötigt. Getestet wurde photovoltax mit folgenden Webbrowsern:

  • Chrome
  • Firefox
  • Safari
  • Opera

Den aktuellen Microsoft Webbrowser Edge unterstützen wir explizit nicht. Fehler und Eigenheiten haben dazu geführt, dass sich Edge nicht durchgesetzt hat. Außerdem gibt es immer mehr Nachrichten, dass Microsoft angeblich den Browser nicht weiterentwickelt (Quelle: heise.de).

VIISonstiges

Hinweise, Anregungen und Kritik aus dem Kreise der Nutzer sind jederzeit ausdrücklich erwünscht. Nur durch die Mithilfe der Nutzer und ihrer Erfahrung in der praktischen Anwendung kann photovoltax für Sie kontinuierlich verbessert werden. Dafür nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Nach Eingang eines Verbesserungswunsches oder Hinweises wird sich das Team von photovoltax damit auseinandersetzen und eine programmtechnische Umsetzung prüfen.

Weiterführende Links zu "photovoltax Steuer-Online-App"
Jetzt unverbindlich Demoversion anfordern...
Demoversion

Vor Kauf der Steuer-Online-App für Photovoltaik-Besitzer haben Sie die Möglichkeit, die Software 14 Tage lang im nahezu vollen Unfang am eigenen Fall für eine Anlage zu testen. Es stehen Ihnen alle Erfassungsfunktionen zur Verfügung, lediglich die Auswertungen erfolgen im Demozeitraum mit Musterdaten. Dazu zählen:

  • Ergebnisdarstellung (EÜR/Anlage G)
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung
  • Umsatzsteuererklärung

Um einen Demozugang anzufordern, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte.

Die Steuer-Online-App für Photovoltaik-Besitzer kostenlos ausprobieren

  1. Registrieren Sie sich in unserem Online-Shop.
  2. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink für die Online-App.
  3. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigt haben, können Sie sich in unserer Steuer-Online-App anmelden und den Demozeitraum beginnen.
  4. Nun steht Ihnen die Software 14 Tage lang kostenlos zur Verfügung.

Wenn Sie mit unserem Programm zufrieden sind, können Sie anschließend eine Lizenz für eine Steuerperiode und die von Ihnen gewünschte Anzahl an Anlagen (1-3) erwerben, um Ihren Account weiternutzen zu können.

Jetzt Registrieren

Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Zuletzt angesehen